CranioSacral Therapie

Die CranioSacral Therapie (CST) ist eine Therapieform, bei der der Therapeut den Patienten sanft mit den Händen berührt und dabei durch minimale Druckausübung auf bestimmte Bereiche des Körpers, insbesondere den Schädelknochen, Korrekturen im Bindegewebs- und Skelettsystem vornimmt. Diese bewirken die Lösung von Blockaden und Verspannungen im Bereich der Muskulatur und des Bindegewebes.

Viszerale Manipulation

Die Viszerale Manipulation versucht durch sehr kleine, feine Techniken, die Motilität der Organe zu optimieren und die physiologische Mobilität der Organe untereinander und des sie umgebenden Bindegewebes zu unterstützen.

AORT

Die autonome osteopathische Repositionstechnik (AORT) ist eine „sanfte“ Methode der Osteopathie, die mit Reprogrammierung der Muskulatur arbeitet.

Autogene Drainage

Die autogene Drainage ist eine Atemtherapietechnik, die hauptsächlich bei CF (Mukoviszidosepatienten) bzw. bei Patienten zu deren Krankheitsbild eine vermehrte Sekretproduktion dazugehört, angewendet wird.